Die Sorgen eine Co-Mama…

…scheinen hier größtenteils unbegründet zu sein!

Man hat ja doch als werdende Regenbogenfamilie so hin und wieder sorge, dass man sich 1000x erklären muss, dass einem wenig bis gar kein Verständnis entgegengebracht wird, dass man unangenehme Fragen beantworten muss, dass die Co-Mama nicht als solche gesehen und dadurch mehr oder weniger von sämtlichen Vorgängen ausgeschlossen wird. Zumindest ging es uns, bzw. mir, so.
All das scheint hier aber völlig unbegründet zu sein. Schon beim letzten Mal, als wir zur Geburtsanmeldung hier waren, fiel uns der entspannte Umgang der Ärztin mit uns positiv auf. Heute hat sich dieser Eindruck bisher nur bestätigt. Als wir uns heute früh um 8 an der Pforte meldeten und die Dame dort uns fragte ob wir denn wüssten was wir alles für die Anmeldung der Kleinen bräuchten, fragte sie auch (an meine Frau gerichtet) ob sie verheiratet ist, sie bejahte. Dann fügte die Dame an, gut, sie bräuchte dann Stammbuch, Personalausweise der Eltern, etc. Meine Frau erklärte ihr dann, dass sie mit mir verpartnert sei, woraufhin die nette Dame nur sagte „ach, das ist für mich verheiratet, ich brauch trotzdem beide ausweise, ich streich dann einfach hier Vater durch und trag ihre Frau ein, das hab ich letztes mal auch so gemacht!“ Wir waren baff. Kurz darauf erzählte sie noch ihre Tochter sei auch verpartnert und wünsche sich Kinder, aber sie wüssten noch nicht wie sie das angehen sollten. Wir haben dann kurz verschiedene Möglichkeiten erläutert und gesagt bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. 🙂
Dann kamen erstmal verschiedenste Untersuchungen dran bis endgültig entschieden war, dass meine Frau stationär aufgenommen wird. Als uns die Oberschwester dann auf der Station rumgeführt hat, stellte meine Frau mich als eben das, ihre Frau, vor und die Schwester strahlte mich nur an und sagt „ach, das ist ja toll, meine Schwester ist auch verpartnert, ich find das immer wieder so spannend wenn wir mal ein Frauenpaar hier haben was ein Baby bekommt.“ Doppel baff. 😀
Ich weiß nicht weshalb, aber ich hatte schon Angst davor mich hier ausgegrenzt zu fühlen und „schräg angeguckt“ zu werden, aber das ist zum Glück ganz und gar nicht der Fall und ich bin irre froh über die Wahl des Klinikums, auch wenn der Start ja damals nicht so rosig war.

Update aus der 30. Woche

Mir geht es gut, jedenfalls meistens. 😉
Das Einzige was wirklich nervt und weh tut, sind die Schmerzen in den Rippen aufm Rücken! 😔 sie kommen bei verschiedenen Gelegenheiten: zu viel auf einmal gegessen, langes Sitzen ohne Rückenlehne, „zu langes“ im Bett liegen und ähnliches. Zum Glück hat mein Schatz über all die Jahre mit mir echt an Fingerfertigkeit und Ausdauer für Massagen dazugewonnen und kann mir dann meist helfen. 😊

Gestern war ich dann auch wieder beim Diabetologen. Er ist wirklich sowas von zufrieden mit mir! ☺️ Seit dem letzten Termin im April musste ich noch nichts wieder an meiner Basalrate ändern und der Hba1C ist nochmal gesunken, auf 5,3! 😎 Ich sag’s ja: ich bleibe dauerschwanger! 😉😛

Der Muckeline geht es prächtig! 😊😍 der erneute Ultraschall am Freitag im KH war erfolgreich, was den Schall von Herz und Nabelschnur angeht. Und die Ärztin, wieder die nette ebenfalls Schwangere, bestätigte in ihrem Bericht mit Ausrufezeichen, dass unsere Maus ein Mädchen ist! 😄😍 Die Kleine schenkte uns noch ein bezauberndes Lächeln, was die Ärztin mit einem wissenden Lächeln sofort druckte! 😍

20140513-114131.jpg

Die Bewegungen der Muckeline gehen von vielen kurzen Bewegungen inzwischen eher zu längeren „alienmäßigen“ Bewegungen über, die auch durchaus mal zu sehen sind! ☺️
Die Kleine macht mich jetzt schon so glücklich! Wie soll das erst nach der Geburt werden?! 😉

Apropos Geburt: über die mach ich mir immer mehr Gedanken. Ich träume auch die beklopptesten Sachen. Und das Thema Einleitung aus dem GVK letzte Woche lässt mich nicht los… Dazu aber vielleicht ein anderes Mal mehr, vielleicht wenn ich weiß, wie meine Wunschklinik dazu steht. Wenn alles klappt, können wir uns die am Freitag angucken.

Achja, ich muss noch was gestehen:
Ich bin schon jetzt Stoffwindel süchtig! 😉😂 Am Sonntag gab’s nen 5% Rabatt Gutschein bei dem Shop, wo wir auch in der Stoffwindelwoche schon was bestellt hatten… Mehr muss ich glaub ich nicht sagen… Ich warte also ungeduldig auf neue Fluffymail! ☺️ Und meine Schwester hat gestern auch 2 Pakete an uns losgeschickt! Tolle Woche, finde ich! ☺️

So, ich muss dann jetzt mal kochen, die Liebste hat gleich Mittagspause. 😄😍