Es+15 und sowas von negativ. 

Jetzt isses wohl langsam amtlich, dass es nicht beim ersten Versuch geklappt hat. Wäre ja auch zu schön gewesen. Heute Mittag habe ich einen One Step 10er Test gemacht und der ist wirklich absolut blütenweiß. 

An dieser Stelle nochmal Danke an meinen absolut perfekten 28 Tage Zyklus, dass du mich ausgerechnet diesen Monat auflaufen lässt. 

Von der Mens ist nämlich keine Spur. Jeder Toilettengang lässt mich zittern denn irgendwie kann man diesen kleinen Funken Hoffnung nicht ausstellen. Ich denke diese innere Unruhe ist auch für die verspätete Periode verantwortlich. Ich hasse hibbeln. Hab ich schon immer. Geduld ist einfach nicht meine Stärke. 

Es+11 -steinigt mich. 

Ja, ich habe es getan. Ich habe heute im Supermarkt einen 3,99€ Frühtest gekauft. Natürlich negativ. Blütenweiß. Obwohl man sich schon Schatten einbilden kann wenn man nur lange genug hinsieht. Nein, im Ernst. Ist ja auch reichlich dämlich so früh zu testen und das obwohl ich mich ja in ganz viel Geduld üben wollte. 

Nun denn. Natürlich hoffe ich, dass sich das negative Ergebnis nicht bestätigt aber ehrlicherweise muss ich schon sagen, dass mein Gefühl eher in die Richtung geht. So langsam stellen sich die typischen Mens Anzeichen ein (Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich durch verhärtete Muskeln, schmerzende Brüste, semi-gute-Laune…) normalerweise habe ich immer Verstopfung vor nmt und 1-2 Tage vorher extreme Kopfschmerzen. Bei der Verstopfung und den schmerzenden Brüsten weiß ich, dass ich das immer habe nur ab wann?! 1-2 Tage vorher? 3-4, 4-5?! Warum merkt man sich solche Details eigentlich nicht bevor das tatsächliche hibbeln losgeht? Das könnte unter Umständen sehr hilfreich sein. 

Apropos nmt, welcher Tag genau ist bei euch nmt? ES+14 oder +15? Ich bin mir noch unsicher. Ich hatte Dienstags den positiven Ovu, wann also sollte nmt sein? 

Hach, ist das alles nervenaufreibend. 

ES+6

Alles ruhig an der Hibbelfront. Eine gewisse unterschwellige Nervosität zieht allerdings langsam ein und ich wünschte wir hätten schon nächste Woche Mittwoch damit das Warten ein Ende findet. Aber ehrlicherweise wird es danach ja weder mit einem positiven noch einem negativen Ergebnis wirklich besser. :’D  

Bei Positiv weiß ich aus der Vergangenheit, dass die Nervosität noch schlimmer wird, bei Negativ geht die ganze Sache von vorne los. Also lebe ich im Augenblick, horche in mich rein, wundere mich ob ich was höre und harre der Dinge die da kommen mögen. 😉 

Welcome to Hibbeling

Da wir ja so furchtbar spontan sind und zum Glück genauso einen spontanen Spender haben,wurde kurzerhand heute inseminiert. Der Smiley blinkte heute morgen noch, die körperlichen Anzeichen sprechen für den nahenden ES, jetzt muss nur der Ovu morgen oder spätestens übermorgen positiv sein. 

Es war auf jeden Fall furchtbar komisch auf der anderen Seite zu stehen, auch für meine Frau glaube ich. Irgendwie kann ich nicht richtig glauben, dass wir das wirklich gemacht haben und ich womöglich bald schwanger bin. Wer hier schon länger dabei ist, der weiß vielleicht noch, dass ich mit Leidenschaft Anzeichen, Symptome und sonstige Dinge google. Ich habe mir fest vorgenommen nicht übertrieben zu hibbeln, ich bin mir schließlich genau bewusst, dass egal welche Anzeichen ich google und glaube zu haben, das an den Tatsachen nichts ändert. 

Mal sehen in wie weit ich das einhalten kann. Jedenfalls mache ich mir jetzt schon Gedanken ob der Ovu noch positiv wird und habe vorsichtshalber schon mal gegoogelt wie viele so ohne messbaren LH Anstieg schwanger geworden sind. 😂 am besten ich schließe mein Telefon weg, sonst ist das Vorhaben gescheitert bevor es jemals richtig begonnen hat. 😂😂😂

Von blinkenden Smileys…

…und anderen Unpässlichkeiten. 

Wer hat gesagt, dass es einfach wird? Wäre ja auch langweilig, oder? Der laut Zyklus errechnete ES Termin ist Mittwoch. Mittwoch fängt Frau um 13 Uhr an zu arbeiten, muss gegen spätestens  20 vor Zuhause  los, ich komme gegen 12:15 zuhause an. Das ist ja kein sonderlich großes Zeitfenster. Nun haben wir schon geplant, dass unser Spender am besten schon wieder geht (oder grade gegangen ist) wenn ich komme, einfach damit wir nicht ganz so in Hektik sind denn das ist ja auch nicht gesund. Ich hab dann nach der Insemination noch eine gute Stunde, bzw knapp 2, Zeit mich zu entspannen bevor ich die Muckeline abhole. 

Und was war heute? Der Ovulationstest blinkt. Ist wohl das neue Feature bei Clearblue, der Smiley blinkt wenn erhöhte Fruchtbarkeit festgestellt wurde. Wenn er nicht mehr blinkt ist die maximale Fruchtbarkeit erreicht. Und nun? Trotzdem bis Mittwoch warten und hoffen dass es morgen und übermorgen fröhlich weiter blinkt? Oder lieber gucken ob Dienstag auch geht? 

Oh man, das fängt ja gut an. 

Es geht wieder los… 

….das hibbeln. 😀 

Nach langem hin und her und „ja, wir wollen ein zweites Kind“, „nein, ich kann es mir nicht vorstellen, ich werde so viel mit den Kindern alleine sein.“ Ist nun endlich eine Entscheidung gefallen und wir werden aller Voraussicht nach ab kommender Woche wieder hibbeln. Maßgeblich beteiligt an der entgültigen Entscheidung war sicherlich mein Patensohn der vor 10 Tagen geboren wurde denn er ist einfach das süßeste Baby auf der ganzen Welt! ❤ und die Muckeline ist so unglaublich süß zu ihm und ganz verliebt. Immer will sie ihn „nehmen!“ Und kuschelt und herzt ihn. Es ist einfach zauberhaft. ❤
Meinen Zyklus beobachte ich jetzt schon seit einigen Monaten und wenn er weiterhin so gut mitmacht, steht dem Projekt nichts im Wege. 
Ich gebe zu ich bin aufgeregt. Sehr. Aber positiv aufgeregt. Mal sehen wie das so weitergeht.