CenterParcs Port Zélande 

Ein kleines „Hallo“ aus unserem bisher sehr gelungenem Kurzurlaub. 

Die Unterkunft (2 Pers.+Kind) ist wirklich komfortabel eingerichtet, auch wenn der dvd Player, der eigentlich vorhanden sein sollte durch Abwesenheit glänzt und der Thermostat ein wenig spinnt, so ist es doch sehr modern aber auch gemütlich. Genau richtig für einen kurzen oder auch längeren Familienurlaub. 

CenterParcs an sich gefällt uns auch sehr gut und es wird sicher nicht der letzte Besuch hier gewesen sein. Die Muckeline hat schnell und viel Anschluss gefunden, es waren wirklich viel Familien mit Kindern in ihrem Alter da. Und auch so ist es toll wie kinderlieb die Holländer sind, da stört es niemanden wenn das Kind im Restaurant hin und her flitzt und mal hier und da verstecken spielt und dabei laut nach Mami ruft. Höchstens noch der sture deutsche Tourist fühlt sich belästigt. 😉 sogar „Ballspielen“ im MarketDome war kein Problem, die Mitarbeiter spielten noch mit. 😉 

Seit diesem Urlaub liebt das Babymädchen „buddeln“ (O-Ton) heiß und innig, ihre „Jüppe“ und „Hakke“ mussten immer mit. ❤ und auch rutschen und Karussellfahren waren echte Highlights. 

Aber ich lasse mal Impressionen sprechen. 

   
    
    
    
  
  

   

    
    
    
   

DIY Knete 

Aufgrund des unsagbaren Schietwetters gestern und der Tatsache, dass meine Frau mal wieder den Spät/Nachtdienst hatte und wir ab 12:30 mittags allein waren, musste eine altersgerechte Beschäftigung her. Während Madame selig ihren Mittagsschlaf hielt, fiel mir ein, dass sie kürzlich riesen Spaß am kneten in der Kita hatte und, dass man diese ja auch selbst machen kann. Schnell gecheckt ob alles da ist und dann ging es nach dem Mittagsschlaf auch gleich los. 

  
250g Mehl, 100g Salz, 1.5 Esslöffel Öl, 1/4l kochendheisses Wasser, Lebensmittelfarbe und 1.5 Esslöffel reine Zitronensäure. 

Zuerst vermengt man Salz, Mehl, Öl und das frisch aufgekochte Wasser und knetet solange, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Ich wollte eigentlich mit den Händen kneten wegen dem besseren Gefühl, empfehle aber doch zu Anfang den Mixer mit knethaken zu nehmen denn es war echt heiß. 😜 nach ein paar Minuten konnte ich den Rest aber per Hand kneten. 

  
Diese Masse habe ich dann gründlich mit den 1.5 Esslöffeln Zitronensäure vermischt und 3 etwa gleichgrosse Portionen geformt. 

  
Die wurden dann Gelb, Pastellgrün und Pastellrot (nicht mehr genug Farbe). Und los ging der nachmittägliche Knetspass. Von der Menge her ist es so viel, dass man auch gut hätte 5-6 Farben machen können. Wir haben jedenfalls noch reichlich luftdicht verpackt und werden noch einige Tage Knetspass genießen können. Wobei das sicher auch nicht das letzte Mal war.