Startseite » Regenbogenfamilie » Muckeline hat es geschafft!!!

Muckeline hat es geschafft!!!

Endlich, endlich, nach 4 vollen Tagen Einleitung und fast 18 Std Wehen und hartem Kampf, hat sie am 21.07.2014 um 17:57 (ja, 7 scheint ihre Zahl zu sein 😉 ) das Licht der Welt erblickt! Mit 3460g und 52cm ist sie absolut traumhaft schön, und dass sie einen echten Dickschädel hat musste sie auch nochmal zeigen denn der schlug mit stolzen 36,5cm Umfang zu Buche. Ich bin einfach nur überglücklich und verliebt! ❤ meine Frau hat schwer gekämpft, aber der Kleinen und ihr geht es gut. Meine Frau hat leider noch etwas Probleme mit dem Kreislauf und ist sehr wackelig auf den Beinen aber davon berichtet sie sicher selbst mehr wenn sie Zuhause ist.
Momentan muss die Kleine noch 3x am Tag kurz überwacht werden, Puls, Blutdruck und Zuckerwerte, aber da ist alles top, der traumhaft eingestellte Diabetes hat scheinbar tatsächlich keine Spuren hinterlassen. 🙂 ❤ drückt uns die Daumen, dass das so bleibt, es meiner Frau schnell besser geht und die beiden hoffentlich am Freitag entlassen werden, ich hasse es nämlich, dass sie so weit Weg sind, Babykuscheln ist viel zu schön um darauf zu verzichten! 😉 nächste Woche habe ich dann auch frei und wir können die erste Zeit zu dritt so richtig genießen! 🙂

20140722-223100-81060055.jpg

6 Kommentare zu “Muckeline hat es geschafft!!!

  1. Woooah, herzlichen Glückwunsch! Na, da hat es euch aber jemand schwer gemacht, was? 😉

    Aber für DAS Datum und DIE Uhrzeit hat es sich ja total gelohnt, dass es genau so abgelaufen ist. Total das Nerd-Datum mit den vielen 7 und Vielfachen von 7 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s