Laaaaaaangweilig!!!!

Heute ist mein dritter Tag zu Hause, alleine, und ich langweile mich zu tode!!!

Ich schlafe bis mittags oder länger, ich sitze aufm Sofa, bin am Laptop und spiele Solitaire, gucke „Hartz-4-TV“, bei dem ich sonst regelmäßig austicke und die Katzen belagern mich Tag und Nacht, weil ich zu Hause bin!

Die gute Nachricht: Die Kopfschmerzen sind fast weg und der Magen wird auch besser. Zwar teilt mir der liebe Magen noch deutlich mit, wann es mal wieder Zeit für ne Tablette wird, aber ansonsten ist er relativ ruhig! *PUH*

Meine liebe Schwiegermama in Spe schickt mir jeden Tag Nachichten, ob sie mir helfen kann und wie’s mir geht und meine geliebte Schwägerin in Spe hat mich für morgen Abend zum Essen und Chillen auf ihrem neuen Sofa eingeladen. Wenn das Bauchi mitmacht, bin ich dabei! Endlich mal was anderes als unsere ansonsten wunderschönen 4 Wände!

Mir ist so langweilig, dass ich mich auf den kurzen Einkauf von Katzenfutter später freue! 😉

Aber jetzt sind’s auch nur noch 2 Tage bis mein Schatzi wieder zu Hause ist! YIPPIE! Normalerweise konnte ich diese 5 Tage in den letzten Jahren relativ gut genießen (mit Arbeit nebenbei). Aber diesmal… 😦

5 Tage *Strohwitwe* und krankgeschrieben :(

Es ist mal wieder so weit, Schatzi ist auf ihrem jährlichen Betriebsausflug auf Malle (ja, so einen Chef hätten wir wohl alle gern, der *seine Mädels* einmal im Jahr nach Mallorca einlädt!) und ausgerechnet jetzt entscheidet sich mein Körper komplett zu streiken! 😦

Ich hab schon seit fast 1 Woche Kopfschmerzen, zwischendurch mal wie Migräne, aber eben doch nicht wirklich.

Mein Magen ist sehr anfällig für Stress und reagiert dann gerne mal mit einer Magenschleimhautentzündung. Nachdem ich am Freitag Zeugin eines Unfalls wurde und Ersthelferin war (Fahrradfahrerin hat in einer 30er Zone *rechts vor links* nicht beachtet und wurde dann von einem Auto angefahren, dass nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte) kam abends dann auch noch ne riesige Eskalation zwischen meiner Mama/ihrem Lebensgefährten und meiner Schwester/ihrem Mann hinzu, bei der ich telefonisch zu schlichten versuchte (meine Schwester hatte angerufen und mich um Hilfe gebeten, weil sie sich Sorgen um meine Mama machte… lange Geschichte). Das reichte nebst Arbeitsstress (viele Dienste, insbesondere Spät-Nacht-Früh-Kombis) dann wohl aus, um meinen Magen davon zu überzeugen, es sei mal wieder Zeit für ne Magenschleimhautentzündung der allerfeinsten Art! Die Kopfschmerztabletten, die ich seit letzter Woche immer wieder mal nehme trugen ihr Übriges dazu bei. 😦

Dann noch seit gestern das Gefühl ich könnte ne Blasenentzündung ausbrüten… Ihr merkt schon, viele Baustellen gleichzeitig!

Also ging’s heute morgen zum Arzt. Ergebnis:

– Akute Magenschleimhautentzündung (welch große Überraschung) wird mit der Medikamentendosis von Patienten mit Magengeschwüren behandelt!

– Die Kopfschmerzen liegen weder am Blutdruck (alles in Ordnung), noch an Migräne (dafür zu lange andauernd), noch an der Stirnhöhle/den Nebenhöhlen (alles frei und schmerzfrei bei Klopfuntersuchung). Meine Ärztin äußerte etwas von *Erschöpfungssymptomen*!!! :O Dazu würde natürlich meine Schlaflosigkeit bzw. der unruhige Schlaf und die absolute Abgeschlagenheit passen!

– Zum Glück keine Blasenentzündung feststellbar! Aber ich soll’s weiter beobachten.

– Jetzt bin ich bis einschließlich nächsten Mittwoch krankgeschrieben mit strikter Anweisung mich zu schonen!

Oh man, wer braucht denn sowas bitte??!! Über das Chaos auf Arbeit darf ich gar nicht nachdenken, dann krieg ich noch mehr Bauchweh (eine Kollegin im Urlaub, eine ab Montag auf Fortbildung und ich nicht da! Wir sind nur zu fünft plus eine Praktikantin!)…

Naja, ich versuche zu tun, was meine Ärztin mir aufgetragen hat. 😉

Achja, Schatzi ist übrigens der Meinung, die Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen und das Ziehen im Rücken/Unterleib (wo ich dachte es wären zunächst die Vorzeichen meines Eisprungs und dann eventuell Symptome einer Blasenentzündung) könnten doch für ne Schwangerschaft sprechen! 😉 Dazu passt aber weder die starke Periode beim letzten Mal noch der LH-Anstieg am Montag/Dienstag oder der Zervixschleim! Aber so ist sie. 😉 Denkt immer positiv und gibt die Hoffnung nicht auf. 🙂

Und nochmal von vorn?

So wie’s im Moment aussieht, müssen wir uns wohl nach einem neuen Spender umsehen! 😦

Wir haben ihm inzwischen 3 emails und eine sms geschrieben, auf die wir immer noch keine Antwort haben…

Nach über einem Jahr mit ihm, bevorstehender OP bei mir und einem nahenden Eisprung nun das!!!

Vielleicht tun wir ihm ja auch Unrecht und einen email mit Erklärungen kommt noch.

Sicherheitshalber haben wir schonmal neu inseriert.

Das Gefühl, was das alles bei mir auslöst, ist im Moment absolute Enttäuschung/Verzweiflung und auch Mutlosigkeit, angesichts der nahenden OP. Was soll die OP, wenn wir im Moment ohne Spender da stehen?! Falls sich PCO rausstellt und die Ärzte meine Eierstöcker *durchlöchern*, um sie durchlässig zu machen, hält das nur ungefähr 6-9 Monate! Und das ohne Spender? Nee, da würde ich dann wohl nochmal den Termin verschieben müssen…

Alles absolute KACKE!!! 😦

Miami 2013 oder auch ’shop till you drop‘ …

Nun sind wir schon ein paar Tage wieder im kalten Deutschland und irgendwie fühlt es sich an als hätten wir den Urlaub nur geträumt, so schnell war er vorbei. Aber die vielen, vielen Fotos, Mitbringsel und die doch relativ starke Strandbräune zeugen davon dass wir diese tolle Woche Miami wirklich erlebt haben! 🙂
Ein Unterschied zu unseren sonstigen USA-Urlauben ist schon recht deutlich; wir haben extrem viel geshopped!! 😀 liegt zum einen sicherlich daran, dass wir doch sehr sicher sind dass es jetzt ein paar Jahre dauern wird bis wir wieder soweit reisen, und zum anderen ist es auch so dass man einfach viel mehr zeit hat tatsächlich zu shoppen , wenn man sich ausschließlich an einem Ort aufhält.
Neben vielen Hygieneartikeln, solche, die es hier nicht gibt, und solche die es hier zwar gibt, in den USA aber wesentlich günstiger sind, fiel uns dann auch ein man könnte ja auch mal nach Ovu-Tests und Folsäure Ausschau halten. Und siehe da;

20130518-180136.jpg

Die Ovus zum halben Preis und von der Folsäure mal ganz zu schweigen. Die hat glaub ich pro Flasche ein Drittel des deutschen Preises gekostet und statt 100 sind gleich mal 250 drin. Sollte also ne Weile reichen. Mit etwas Glück kann sogar ich noch damit schwanger werden. Lol

Und obwohl ich bislang ja kein Freund davon war Babyklamotten zu kaufen bevor wir nicht tatsächlich schwanger sind, konnten wir an diesem Stück einfach nicht vorbei gehen. 😀

20130518-180734.jpg

Ich nehme es mal als gutes Vorzeichen, genauso wie die beiden Störche die wir tatsächlich gesehen haben als wir unterwegs nach DisneyWorld waren. 😀

DisneyWorld ist übrigens absolut eine Reise wert, allerdings sollte man sich mehr als einen Tag Zeit nehmen, man schafft sonst nämlich so gut wie nichts. Die Eindrücke sind einfach zu überwältigend und man weiß gar nicht wo man zuerst anfangen soll.
Was ganz besonders erwähnenswert ist, ist vielleicht dass trotz der vielen Leckereien (wir lieben amerikanisches essen und haben auch extrem viele Stammrestaurants auf die wir uns immer besonders freuen wenn’s über den Atlantik geht – nicht umsonst sehen wir aus wie wir aussehen 😉 ) kam es in Florida zu einer nicht unerheblichen Gewichtsabnahme. Bei mir ca 1kg und bei meiner Frau sogar 2-3!!
Ich glaub ich fahr jetzt öfter nach Florida, die Hitze killt die Kilos anscheinend im Null Komma nix! 😀

20130518-182254.jpg

Es gibt sicherlich noch soviel zu erzählen über diesen tollen Urlaub, aber meine Gedanken sind alle noch nicht genug geordnet um sie aufzuschreiben. Das kommt sicher nach und nach. 🙂

Jetzt treffen wir uns gleich erstmal mit einer guten Freundin zum Sushi essen, danach gelüstet es mich auch schon seit Wochen!
Ich lasse einfach noch ein, zwei Bildchen wirken und mache mich hungrig auf zum Sushi-Mann! 😀

20130518-182519.jpg

P!NK

Endlich ist es soweit; wir sind unterwegs nach Berlin um unsere Königin des Pop, P!NK, mal wieder live zu sehen. Ich liebe ihre extravagante, akrobatische Bühnenshow und natürlich ihre Musik. Ich bin schon sehr gespannt wie die „Truth about Love“ Tour sein wird und welche Songs sie performed. Und um das Ganze noch zu toppen, verbringen wir seit langem mal wieder ein Wochenende im wunderschönen Berlin, treffen uns mit guten Freunden die wir schon lange nicht mehr gesehen haben, und ein Besuch in unserem allerliebsten HRC wird sicher auch drin sein.
Hach, ick freu mir. 🙂

Und dann ist es ja auch gar nicht mehr lang bis es endlich in den Urlaub geht. Irgendwie ist es ja noch gar nicht so lange her, dass wir Urlaub hatten, und trotzdem gehen wir auf dem Zahnfleisch. Aber ein Ende ist in Sicht und eine Woche raus aus dem Alltag, rein in die Sonne, wird hoffentlich unsere Akkus aufladen und uns Kraft und Mut geben für die Zyklen die da kommen. Irgendwann muss ja auch unser Baby mal bereit sein sich auf den Weg zu uns zu machen. 🙂